Music archaeology

The 5th Symposium of the International Study Group on Music Archaeology, “Challenges and Objectives in Music Archaeology”, was held at the Ethnological Museum Berlin, September 19-23, 2006.

Click here to download the program and abstracts.

Auf der internationalen Tagung „Musikarchäologie – Herausforderungen und Ziele einer neuen Disziplin“ diskutierten 60 Ethnologen und Archäologen über aktuelle Forschungsergebnisse und Aufgaben der Musikarchäologie. So verfolgte diese Tagung unter anderen auch die Zielsetzung, für das Potenzial, das in der Erforschung der Musik vergangener Gesellschaften liegt, ein öffentliches Bewusstsein zu schaffen und diese aus vielen unterschiedlichen Forschungsrichtungen hervorgegangene Disziplin verstärkt als eine eigenständige Methode zu etablieren.

Auf dem Symposium wurde erstmals der originalgetreue Nachbau der sog. „Goldenen Leier von Ur“ gezeigt und gespielt. Das 4500 Jahre alte Saiteninstrument wurde im Museum Bagdad bei den Plünderungen im Jahr 2003 stark beschädigt. Begleitet wurde die Tagung von Diskussionsrunden, zwei Konzerten auf den nachgebauten historischen Instrumenten, Workshops und Posterpräsentationen. (Text written by the organisers)

This entry was posted in News, Other conferences. Bookmark the permalink.

Comments are closed.